Herzlich willkommen auf der Seite des Seminars für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion!

 

 

 

Aktuelle Hinweise
02.08.2017
Neuerscheinung Katechetische Blätter

"Leicht Sprache" ist der Titel der neuen Ausgabe der Katechetischen Blätter, die von Stefan Altmeyer und Dominik Blum betreut wurde. Unverständlicher und in diesem Sinne ‚schwerer‘ Sprache begegnen wir regelmäßig. Keine Sprache wird allerdings so oft als schwer bezeichnet wie die religiöse. Vor allem in ihrer christlich-kirchlichen Form als Theologie und Verkündigung in Religionsunterricht, Katechese und Predigt ist sie für viele Menschen das Paradebeispiel für unverständliches Gerede. Ist es tatsächlich so, dass die Kirche und die von ihr verantwortete Glaubenskommunikation an ihrer Sprache verreckt, wie kürzlich ein junger Kommunikationsberater (Erik Flügge) in einem viel beachteten Buch behauptet hat?

Gegen eine ‚schwere‘ Sprache mit Fremd- und Fachwörtern und langen Sätzen wird heute – nicht nur für Menschen mit Lernschwierigkeiten, Demenz oder mangelnden Deutschkenntnissen – eine leichte, verständliche Sprache gefordert und entwickelt. Wenn Verständlichkeit ein, ja vielleicht das Kriterium gelingenden Lehrens und Lernens ist, muss sich eine religionspädagogische Zeitschrift für das Thema ‚leichte Sprache‘ interessieren. (Warum) Ist es so, dass die Sprache von Religionsunterricht, Katechese und Predigt oft als so schwer empfunden wird? Was steckt hinter der Forderung nach einer leichten Sprache? Welche Kriterien von ‚Verständlichkeit‘ werden hier formuliert? Gibt es Beispiele einer ‚leichten‘ Sprache, die diesen Kriterien und auch theologischen und religionspädagogischen Ansprüchen genügt? Und lassen sich Praxisbeispiele beschreiben, die zeigen können, wie Lernende und Lehrende von einer ‚leichten Sprache‘ profitieren?

 

04.07.2017
Feriensprechstunde bei Herrn Professor Altmeyer

Liebe Studierende,

während der vorlesungsfreien Zeit finden bei Herrn Prof. Dr. Altmeyer zu folgenden Zeiten Sprechstunden statt:
31.7., 28.8., 11.9.,  jeweils 14-16 Uhr,
sowie nach Vereinbarung

 

 

09.05.2017
Forum Uni trifft Schule
Am 09.05.17 fand das erste Forum - Uni trifft Schule" mit Rainer Oberthür mit dem Titel
„Und wer hat den Urknall erschaffen?“ statt.

weitere Infos zum Forum gibt es hier.

28.04.2017
Forum Uni trifft Schule

Herzliche Einladung zum

Forum UNI TRIFFT SCHULE - mit Rainer Oberthür
„Und wer hat den Urknall erschaffen?“

Fragen nach dem Anfang von Welt, Leben und Mensch.

am 08. 05. 2017 16 c.t. - 18:30 + offener Abschluss

im Hörsaal 13

weitere Informationen finden Sie hier

19.04.2017
Sprechstunde im Sommersemester 2017

Liebe Studierende,

wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Sommersemester 2017! Die Sprechstunde bei Herrn Professor Dr. Stefan Altmeyer findet im Sommersemester Freitags von 12-13 Uhr statt. Bitte tragen Sie sich dazu in die jeweils aushängende Liste ein.

16.01.2017
Hinweise zur Prüfungsanmeldung

Liebe Studierende,

Informationen zur Vergabe von Terminen für die bevorstehenden mündlichen Prüfungen finden Sie ab sofort hier.

Viel Erfolg für die kommenden beiden Wochen!

15.12.2016
Antrittsvorlesung von Dr. Stefan Altmeyer

Am 14.12.16 fand die Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Stefan Altmeyer, Universitätsprofessor für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion statt. Nach der Begrüßung durch den Fakultätsdekan Herrn Professor Dr. Matthias Pulte hielt Herr Prof. Dr. Altmeyer seine Antrittsvorlesung mit dem Titel "Abschied von der Krise -  Für einen neuen religionspädagogischen Blick auf die Gegenwart"  vor etwa 180 Gästen im gut gefüllten Atrium maximum der Universität Mainz. Im Anschluss an die Vorlesung waren alle Gäste zu einem Empfang geladen.

06.12.2016
Jahrbuch der Religionspädagogik "Ökumene im Religionsunterricht" erschienen
Bildlink

"Das Gebiet der Ökumene ist viel weiter und bewegter als zumeist angenommen. So steht hierzulande 2016/17 zwar die Erinnerung an 500 Jahre Reformation im Mittelpunkt, doch 2016 werden auch die orthodoxen Kirchen erstmals seit 1300 Jahren ein sog. ökumenisches Konzil veranstalten. Mit diesen großen Kirchenversammlungen und Jubiläen stehen die Trennung der Konfessionen wie der Verständigungs- und Reformbedarf innerhalb der Konfessionsfamilien gleichermaßen vor Augen. [. . .] Solche Entwicklungen lassen auch die ökumenische Zusammenarbeit in Fragen religiöser Bildung nicht unberührt. Das Jahrbuch der Religionspädagogik 2016 ist der Ökumene im weiten Sinne gewidmet, bei der es um alle christlichen Konfessionen und bei der es um die religiösen Entwicklungen auf dem ganzen bewohnten Erdkreis geht." Das Jahrbuch der Religionspädgogik 2016 wurde von Professor Dr. Stefan Altmeyer mit herausgegeben und ist im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erschienen.

14.11.2016
Professor Altmeyer als Seniormitglied in die Gutenberg Akademie berufen
Bildlink

Professor Altmeyer wurde als Seniormitglied in die Gutenberg Akademie berufen. Seit 2006 fördert die Gutenberg Akademie besonders begabte Doktorandinnen und Doktoranden sowie Künstlerinnen und Künstler an der Johannes Gutenberg-Universität, die als Juniormitglieder in die Akademie aufgenommen werden. In der Akademie steht das wissenschaftliche Gespräch zwischen den Juniormitgliedern und renommierten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Universität, den Seniormitgliedern, im Zentrum. Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Akadamie.

10.11.2016
Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Stefan Altmeyer
Bildlink

Am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 findet um 16 Uhr c.t. die öffentliche Antrittsvorlesung von Professor Altmeyer statt. Das Thema lautet: "Abschied von der Krise - Für einen neuen religionspädagogischen Blick auf die Gegenwart". Die Antrittsvorlesung wird im Atrium maximum der Johannes Gutenberg Universität stattfinden. HERZLICHE EINLADUNG ZUM MITFEIERN.

21.10.2016
Neue Ausgabe der Katechetischen Blätter zu Luther
Bildlink

"Danke, Luther" - unter diesem Titel ist die neue Ausgabe der Katechetischen Blätter unter Mitarbeit von Professor Dr. Stefan Altmeyer erschienen. "Dass wir wirklich "Danke" sagen können, ja sagen müssen, zeigen Jürgen Werbick und Werner Simon aus theologischer und religionspädagogischer Sicht nachdrücklich auf: Ein existenzielles Glaubensverständnis und eine auf Mündigkeit und Verantwortung zielende Bildung - fundamentale Vorraussetzung gegenwärtiger Religionspädagogik- verdanken sich nicht zuletzt reformatorischen Impulsen" schreibt Rita Burrichter im Vorwort zur aktuellen Ausgabe. Die aktuelle Ausgabe der Katechetischen Blätter finden Sie hier.

21.09.2016
Radiobeitrag über Studie zur Erstkommunionkatechese

Im Rahmen eines Vortrages über die Studienergebnisse der Forschungsgruppe "Religion und Gesellschaft" im Bistum Münster wurde Prof. Dr. Stefan Altmeyer auch zur Nachhaltigkeit von Erstkommunionkatechese interviewt. Seine Antworten zum Nachhören und Nachlesen finden Sie hier.

29.04.2016
Umfrage zur Erinnerung an den Holocaust als Thema im Religionsunterricht gestartet

Als Teil der Forschungsgruppe "REMEMBER" aus Forscher/-innen der Universität Tübingen, der Universität Mainz, der Evangelischen Hochschule Freiburg, der Universität Wien sowie der Universität Zürich führt das Seminar für Religionspädagogik eine Online-Kurz-Befragung unter Religionslehrkräften aller Schularten in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch. Es soll dabei der Frage auf den Grund gegangen werden, ob und inwiefern die „Erinnerung an den Holocaust / an die Schoah“ für Religionslehrer/-innen ein Thema in ihrem Unterricht ist. Mehr Informationen und den Link zur Umfrage finden Sie hier.

29.03.2016
Erste Ergebnisse der bundesweiten Katechesestudie online

In den verganenen beiden Monaten hat das Seminar für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion eine Studie unter dem Titel "Visionen einer Katechese 2025" durchgeführt. Etwas weniger als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Katechese haben bundesweit an der sowohl quantitativ als auch qualitiativ angelegten Untersuchung teilgenommen. Nach einer Präsentation der ersten Ergebnisse für die Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz sind diese nun auch online verfügbar.

10.02.2016
Feriensprechstunden

Auch ich in der vorlesungsfreien Zeit besteht an drei Terminen die Möglichkeit, mit PD Dr. Stefan Altmeyer Absprachen zu treffen. Am 16.02. (10-12 Uhr), 07.03. (16-18 Uhr) und 04.04. (16-18 Uhr) sind hierfür Feriensprechstunden eingerichtet worden. Die Anmeldung erfolgt wie üblich über die Liste am Schwarzen Brett der Religionspädagogik.

26.01.2016
Sprechstunde entfällt

Aufgrund der anstehenden Prüfungen fällt die Sprechstunde von PD Dr. Stefan Altmeyer am Freitag, dem 29. Januar 2016, aus.

Ihnen allen viel Erfolg für die kommenden beiden Wochen!

20.01.2016
Online-Umfrage: Visionen einer Katechese 2025

Wo sehen ehren- oder hauptamtliche Mitarbeiter/-innen die Katechese in Deutschland in zehn Jahren? Was sind deren Visionen einer Katechese im Jahr 2025?

Dieser Frage möchten wir am Seminar für Religionspädagogik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf die Spur kommen. Sind Sie als ehren- oder hauptamtliche Mitarbeiter/-in in der Katechese tätig? Dann möchten wir Sie gerne dazu einladen, an einer kurzen anonymen Online-Umfrage teilzunehmen. Für die Bearbeitung des Fragebogens benötigen Sie etwa 20 Minuten.

Um an der Umfrage teilzunehmen, klicken Sie bitte hier.

19.01.2016
Sprechstunde verschoben

Am Freitag, dem 8. Januar 2016, findet die Sprechstunde von PD Dr. Stefan Altmeyer bereits zwischen 11 und 12 Uhr statt.

Die Anmeldung erfolgt wie üblich über die Liste am Schwarzen Brett der Religionspädagogik.

18.01.2016
Vergabe von Prüfungsterminen

Liebe Studierende,

Informationen zur Vergabe von Terminen für die bevorstehenden mündlichen Prüfungen finden Sie ab sofort hier. Wenn Sie sich über Jogustine für die Prüfungen angemeldet haben, sollten Sie diese Informationen bereits per Mail vom Prüfungsamt erhalten haben.

Viel Erfolg für die kommenden beiden Wochen!

12.01.2016
Neuveröffentlichung: Christliche Katechese unter den Bedingungen der "flüchtigen Moderne"
Bildlink

 

Stefan Altmeyer / Gottfried Bitter / Reinhold Boschki (Hg.): Christliche Katechese unter den Bedingungen der flüchtigen Moderne. Praktische Theologie heute (Band 142). Kohlhammer: Stuttgart 2016.

Die Zeit, in der wir leben, ist eine Zeit allgegenwärtiger Transformationen.
Nur weniges scheint noch auf Beständigkeit angelegt zu sein. Unsere Gegenwart ist geprägt von einer "Mentalität der kurzen Dauer", weshalb Soziologen sie als "flüchtige Moderne" (Zygmunt Bauman) bezeichnen. Das betrifft auch die Katechese als Erfahrungsweg des gemeinsamen Lernens auf der Suche nach Sinn, Ziel und Grund des Lebens. Sie benötigt gemeinsame Zeit und geteilten Raum, sie lebt von Beständigkeit und Dauer.
Ist dies in Zeiten der "flüchtigen Moderne" noch gegeben? Lassen sich Menschen überhaupt noch zu lebenslangen Projekten und Entscheidungen bewegen? Wie müssen katechetische Prozesse beschaffen sein, um inmitten der Flüchtigkeit unserer Lebenshorizonte einen "Zeit-Raum mit Gott" eröffnen zu können?

In gedruckter Form und als E-Book erhältlich. Mehr Informationen auf der Internetseite des Verlags.

04.01.2016
Sprechstunde verschoben

Am Freitag, dem 8. Januar 2016, findet die Sprechstunde von PD Dr. Stefan Altmeyer bereits zwischen 11 und 12 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt wie üblich über die Liste am Schwarzen Brett der Religionspädagogik.

18.12.2015
Biblisches Lernen durch Musik - Gastvortrag von Thomas Gabriel

 

Die Professur für Religionspädagogik lädt ein zum Gastvortrag von Thomas Gabriel.
Der Regionalkantor im Bistum Mainz und Komponist zeigt, wie Lernprozesse mit der Bibel anders gestaltet werden können: nämlich im Medium der Musik. Anhand von Beispielen und reflektierten Erfahrungen wird im Vortrag deutlich, wie hier auf unkonventionelle und kreative Weise biblisches Lernen stattfindet. Unkonventionell und kreativ wird dabei – soviel sei verraten – auch die „Vorlesung“ selbst ablaufen: eben als Lernen durch Musik.
Die Veranstaltung findet satt, am Freitag, den 18.12.2015, 12 Uhr c.t. in Hörsaal 11, Audimax/Aulagebäude (Johann-Joachim-Becher-Weg 3 - 9).

Veranstaltungsplakat.

 


Personalia

Im Wintersemester 2015/2016 übernimmt PD Dr. Stefan Altmeyer die Lehrstuhlvertretung.