Geschichte des Lehrstuhls

Mit der nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1946 erfolgten Wiederbegründung der in den Kriegen der Französischen Revolution untergegangenen alten Mainzer Universität wurde das Theologische Studium am Bischöflichen Priesterseminar, das an die Stelle der alten Theologischen Fakultät getreten war, aufgelöst. Es wurde als Katholisch-Theologische Fakultät in die neue Johannes Gutenberg-Universität integriert. Im Zuge der rheinland-pfälzischen Universitätsreform, die zur Einführung einer Fachbereichsorganisation führte, wurde die Fakultät im Jahr 1972 als Fachbereich Katholische Theologie neu organisiert.

Zu den Lehrstühlen der Fakultät gehörte von Anfang an ein Lehrstuhl für Praktische Theologie. Er wurde mit der Neueinrichtung einer Professur für Religionspädagogik und Katechetik im Jahr 1972 in zwei Lehrstühle aufgeteilt: einen 'Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft und Homiletik’ und einen 'Lehrstuhl für Religionspädagogik und Katechetik€™. Letzterer wurde als 'Seminar für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion€™ im Jahr 1978 als eigene Organisationseinheit aus dem 'Seminar für Praktische Theologie€™ ausgegliedert.

Mit Inkrafttreten der neuen Grundordnung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum Sommersemester 2005 und der in diesem Zusammenhang erfolgten Neugliederung der Fachbereiche wurden der bisherige Fachbereich 01 (Katholische Theologie) und der bisherige Fachbereich 02 (Evangelische Theologie) als Katholisch-Theologische Fakultät und als Evangelisch-Theologische Fakultät in einem neuen Fachbereich 01 (Katholische Theologie und Evangelische Theologie) organisiert. Die Zuordnung des Seminars für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion zur Katholisch-Theologischen Fakultät erfährt durch diese Neuordnung keine Veränderung.

Inhaber der Professur für Praktische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität waren:

1946 - 1959 Prof. Dr. theol. Dr. phil. Karl Schmitt

1960 - 1972 Prof. Dr. theol. Adolf Adam.

Inhaber der Professur für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion am Fachbereich Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universtiät waren:

1972-1990 Prof. Dr. phil. Lic. theol. Günter Stachel

1991-2015 Prof. Dr. theol. Werner Simon.

Als Habilitandin und Habilitanden erwarben am Fachbereich Katholische Theologie die Lehrbefähigung für das Fach "Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion":

1990 Dr. theol. Anton A. Bucher

Seit 1993 Professor für Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg

1992 Dr. theol. Martina Blasberg-Kuhnke

1993 Lehrstuhlvertreterin, seit 1996 Professorin für Praktische Theologie: Pastoraltheologie und Religionspädagogik am Institut für Katholische Theologie der Universität Osnabrück

1994 Dr. theol. Dr. rer. soc. Hans-Georg Ziebertz

1990-1995 Universitätsdozent an der Universität Nijmegen, 1995-1998 Professor an der Universität Utrecht, seit 1998 Professor für Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg.

Der Fachbereich Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität verlieh auf Vorschlag des Lehrstuhlinhabers der Professur für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion den Grad und die Würde eines Ehrendoktors der Theologie (Dr. theol. h.c.) an:

1973 P. Hugo Makibi Enomiya-Lassalle S.J., Professor für Religionswissenschaft am Institute of Oriental Religions der Sophia-University Tokyo

1986 Universitätsprofessor Dr. phil. Fritz Oser, Professor für Pädagogik und Pädagogische Psychologie am Department Erziehungswissenschaften der Universität Freiburg/Schweiz.

Als Promovenden des Fachbereichs Katholische Theologie, die ihre Dissertation im Fach Religionspädagogik anfertigten, wurden mit dem Preis der Johannes Gutenberg-Universität für wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet:

 1977 Dr. theol. Hans Schuh

1982 Dr. theol. Werner Simon

1989 Dr. theol. Anton A. Bucher

1999 Dr. theol. Burkard Porzelt

2011 Dr. theol. Alexander Schimmel
Dr. Alexander Schimmel erhielt darüber hinaus für seine Dissertation 2011 den Christian-Gottlob-Barth-Preis der Calwer Verlag-Stiftung sowie 2012 den Wissenschaftspreis des Lions Club Oppenheim; ferner 2003 den Wissenschaftspreis des Lions Club Oppenheim für seine im Fach Religionspädagogik angefertigte Diplomarbeit über das Thema "Die Theorie der Entwicklung des religiösen Urteils (Fritz Oser / Paul Gmünder). Darstellung und Kritik".

Folgende Akademischen Mitarbeiter des Seminars für Religionspädagogik wurden auf Professuren bzw. Dozentenstellen für das Fach Religionspädagogik berufen:

 1977 Dr. theol. Hans Schuh (Akademischer Mitarbeiter 1972-1977) auf die Stelle eines Dozenten für Religionspädagogik am Priesterseminar der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Rottenburg

1985 Dr. theol. Werner Simon (Akademischer Mitarbeiter 1977-1985) auf die Professur für Religionspädagogik und Didaktik der Katholischen Religionslehre am Seminar für Katholische Theologie des Fachbereichs Philosophie und Sozialwissenschaften II und am Zentralinstitut für Unterrichtswissenschaften und Curriculumentwicklung der Freien Universität Berlin - seit 1991 Professor für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz

1993 Dr. theol. habil. Anton A. Bucher (Akademischer Mitarbeiter 1987-1990) auf die o. Professur für Religionspädagogik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg

1997 Dipl-Theol. Peter Orth (Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem am Seminar für Religionspädagogik unter der Leitung von Prof. Dr. Günter Stachel durchgeführten DFG-Projekt „Elementarisierung und Erprobung verschiedener Instrumente der Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtsanalyse in verschiedenen Praxiskontexten” 1979-1981) auf die Professur für Religionspädagogik am Fachbereich Praktische Theologie der Katholischen Fachhochschule Mainz

2003 Dr. theol. Burkard Porzelt (Akademischer Mitarbeiter 1995-2003) auf die Professur für Katholische Theologie und ihre Didaktik (Schwerpunkt Religionspädagogik) am Institut für Lehrerausbildung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster - seit 2006 Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg.